• Kristin Thielemann

Spontan zum Online-Musikpädagogen geworden?! Inhaltliche Notfalltipps...

Möglicherweise geht es Ihnen wie vielen anderen Musikpädagogen in der Coronakrise: Sie stehen vor der Auswahl Ihren Unterricht vorübergehend einzustellen oder nach Alternativen zu suchen, wie die Lektionen trotz des aktuellen Zustands fortgesetzt werden können. Sehr wahrscheinlich haben Sie sich nun dafür entschieden, es einfach einmal mit dem digitalen Unterricht zu versuchen!



Eine gute Wahl, denn Ihre Schüler*innen brauchen Sie! Auch die Kinder und Jugendlichen wurden von dieser Krise überrascht und stehen vor einem Scherbenhaufen ihres Alltags mit Schule, Freude treffen, Sportverein, Musikschule, Zeit verbringen mit Shoppen, Ausgehen, Kino, mit Freunden abhängen und vielem mehr. Daher ist es in der aktuellen Lage wichtiger denn je, dass Dinge, die sie von "vorher" kannten, in irgendeiner Form fortgeführt werden. Der Musikunterricht, der viele Schüler*innen über viele Jahre ihres Lebens begleitet, kann hier ein wertvoller Anker sein. Auch sollten Sie sich als Musikpädagogin oder Musikpädagoge bewusst sein, dass Sie möglicherweise eine der wenigen erwachsenen Personen außerhalb des Elternhauses der Kinder und Jugendlichen sind, zu denen Ihr Schüler oder Ihre Schülerin jetzt noch Kontakt hat.


Gebraucht zu werden von Ihren Schüler*innen ist nur ein Aspekt, der für Online-Unterricht spricht. Auch Sie selbst finden leichter in den Krisenalltag, wenn Sie etwas zu tun haben. Denn möglicherweise leiden auch Sie unter dem Leben mit vielen Einschränkungen.


Ein weiterer Faktor ist zudem die finanzielle Komponente, denn natürlich ist uns allen bewusst, dass es auch für uns Kunst- und Musikschaffende Rettungsschirme geben wird, aber wann und in welchem Umfang dort Gelder fließen, ist aktuell noch ungewiss. Mit einem Aufrechterhalten Ihrer Unterrichtstätigkeit gehen Sie einer Erwerbstätigkeit nach, für die Sie eine Bezahlung erwarten dürfen.


STUNDENPLANUNG NACH BEWÄHRTEM PLAN

Als hilfreich beim spontanen Start des Online-Unterrichts hat sich erwiesen, den Stundenplan von vor den Schulschließungen zunächst zu übernehmen. So vermeiden Sie unnötigen Stress für sich selbst mit dem Erstellen einen neuen Plans. Aber sein Sie hier nicht dogmatisch, wenn kurzfristig der Wunsch nach einer Vormittagslektion an Sie heran getragen wird.


Teilen Sie den Eltern Ihrer Schüler*innen mit, dass Sie den Unterricht zur gewohnten Zeit weiterführen werden, eben nur in digitaler Form. Eine kurze Videobotschaft mit dem Hinweis auf einen geeignete Kommunikations-App für die Online-Lessons und der Aufforderung, sich bei Technik-Hilfewünschen direkt an Sie zu werden, ist hier sehr benutzerfreundlich und wird von den Eltern Ihrer Schüler*innen sicher geschätzt werden.


VIDEOBOTSCHAFT

Für eine Videobotschaft können Sie sich sehr einfach selbst mit dem Handy filmen. Stellen Sie vor der Aufnahme in den Einstellungen die Bildqualität im Videomodus herunter. So hat Ihr Video eine geringere Größe, lässt sich leicht versenden und herunterladen.


Wenn Sie Ihre Lektionen über die bevorzugte Kommunikations-App Ihrer Schüler planen, sollten Sie in dieser in der Regel einen Videochat finden (z.B. bei WhatsApp). Falls Ihnen und Ihren Schüler*innen diese Klangqualität ausreicht, ist das für einen Einstieg optimal. Technische Fragen, Hilfe zum Equipment oder Beiträge oder Vor- und Nachteile verschiedener Video-Kommunikationsmöglichkeiten finden sich in anderen Blog-Beiträgen dieser Seite.

Klären Sie vor Beginn der Unterrichtstunde (beispielsweise am Tag vorher), ob Sie den Schüler anrufen sollen oder er sich bei Ihnen meldet.

Auf Ihrer Seite können Sie einiges für eine optimale Klangqualität tun, die beim Schüler ankommt. Auch für diesen Support möchten wir Sie an dieser Stelle auf die speziellen Blog-Beiträge verweisen.


NOTENMATERIAL BEREITHALTEN

Für eine Online-Lektion ist es von Vorteil, wenn Sie das gleiche Notenmaterial zur Hand haben, welches auch der Schüler benutzt. So ist es viel leichter, mit der eigenen Kamera in die Noten zu filmen und eine spezielle Stelle zu zeigen, an der Sie arbeiten möchten. Wenn Sie den Schüler bitten, eine Notiz in den Noten vorzunehmen, können Sie dieses ebenfalls in Ihren eigenen Noten demonstrieren.


KOMMUNIKATION VERÄNDERN

Im Online-Unterricht entsteht je nach Übertragungsgeschwindigkeit der Netze eine mehr oder weniger kurze Verzögerung. Rechnen Sie also damit, dass Ihr Gegenüber bei einer Fragestelleung oder Aufforderung nun etwas mehr Zeit benötigt um zu reagieren. Zudem ist die beim Schüler ankommende Sprach- und Klangqualität insbesondere bei weniger guter technischer Ausrüstung häufig schlecht.


Kommunizieren Sie daher in klaren, kurzen Sätzen und beschränken Sie sich zunächst auf nur geringe gesprochene Inhalte. Sie werden feststellen, dass selbst bei gleichbleibend unzureichender technischer Ausstattung sich Ihr Schüler an diesen Unterricht gewöhnt und Sie mit der Zeit immer besser verstehen lernt.


SINNVOLL ARBEITEN IM ONLINE-UNTERRICHT

Insbesondere wenn Sie technisch noch nicht "aufgerüstet" haben und/oder auf Schülerseite nur mit einem Handy oder Tablet und ohne spezielles Mikrofon auf gearbeitet wird, werden Sie feststellen, dass manche Inhalte nicht wie gewohnt zu beurteilen sind und Sie an dieser Stelle vorübergehend wenig Hilfestellung leisten können.

Rechnen Sie damit, dass hierzu vor allem folgende Themenbereiche gehören: Klang, Phrasierung, Dynamik und Tonfärbungen. Aber auch bei Parameter, die sich bisher in erster Linie optisch beuteilen ließen, könnten Sie (je nach Kameraeinstellung beim Schüler) auf Schwierigkeiten stoßen. Hierzu zählen insbesondere Bogen- und Fingerhaltung bei Streichern, Atmung bei Bläsern sowie Fingersätze bei Tasten- und Zupfinstrumenten. Sollten Sie hier mit einer geschickten Kameraeinstellung beim Schüler keine Verbesserungen erzielen, können Sie sich eines kleines Tricks bedienen, den wir im Blogbeitrag Der zweite ZOOM-Account beschreiben.


GEEIGNETE INHALTE SCHAFFEN

Ein weiterer Pluspunkt beim Online-Unterricht ist übersichtliches Material. Sie werden froh sein, wenn Sie nicht mit Ihrem Schüler während der Lektion auf die Suche nach einem gewissen Zettel in seinem Kopienstapel gehen müssen. Auch hier zeigt sich einmal mehr der Pluspunkt von hochwertig gemachten Originalnoten.


Auch Sammelbände, die ein wenig einfachere Stücke bereit halten, als der Schüler zu leisten in der Lage wäre, sind in der ersten Zeit des Online-Unterrichts unschätzbar wertvoll für einen motivierenden Unterricht, bei dem schnelle Erfolgserlebnisse hörbar werden. Viele Sammelbände bieten schön gemachte Demo-Aufnahmen, mit denen der Schüler für sich alleine weiterlernen kann, sich Höreindrücke verschafft oder auch neue Ziele entwickelt ("Dieses Stück möchte ich auch spielen können!").



NACH DEM ERSTEN ONLINE-UNTERRICHT

Nun empfiehlt es sich, für jeden Schüler und jede Schülerin individuell zu überlegen, wo genau Verbesserungspotenzial besteht. Können Sie mit verändertem Unterrichtsmaterial entscheidende Verbesserungen erzielen? Ist es sinnvoll, auf eine andere Kommunikationsplattform wie beispielsweise ZOOM auszuweichen, die insbesondere für den Klang von Musikinstrumenten einige praktische Funktionen bereit hält? Oder ist die Internetverbindung so instabil, dass Sie diesen Schüler zu einer anderen Zeit unterrichten müssen, wo die Internetnetze weniger überlastet sind?


Bei überlasteten Netzen, zu geringer Geschwindigkeit oder anderen nachhaltigen Problemen, die sich nicht durch kurzfristige technische Umrüstung mit vorhandenen Geräten beheben lassen, ist möglicherweise eine Kombination aus Live-Online-Lesson und ergänzenden Videoinhalten eine sinnvolle Möglichkeit, mit der Sie den Unterricht aufrecht erhalten können.


KOMBINATION AUS LIVE-ONLINE-LESSON UND VIDEOINHALTEN

Wie bereits oben beschrieben, kann es aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein, Ihre Live-Unterrichtszeit zu verkürzen und stattdessen einen weiteren Inhalt per Video zu senden. Bitte beachten Sie, dass Sie den Eltern die Vorteile gut kommunizieren sollten, wenn Sie den Live-Unterricht verkürzen und stattdessen individuell auf ihr Kind zugeschnittene Videoclips senden, die eine passgenaue Lernhilfe bieten. Hier haben Sie zwei bestechende Argumente auf Ihrer Seite: Zum einen sollten Sie auf den Vorteil für den Schüler hinweisen, der durch individuelle Videoclips entsteht, die so oft wie gewünscht angeschaut und somit Inhalte vertieft werden können. Zum zweiten investieren Sie genau die selbe Zeit in den Unterricht Ihres Schülers, indem Sie Live-Online-Lessons erteilen und anschließend ein kurzes Lernvideo drehen und versenden.


VIDEOBOTSCHAFTEN AN DIE ELTERN

Gerade jetzt, wo die Coronakrise noch neu ist und alle Menschen gezwungen sind, Ihren Alltag neu zu organisieren, haben Eltern eine Menge mehr Aufgaben als Menschen ohne Kinder. Über Nacht ungewollt die eigenen Kinder zum Home-Schooling daheim zu haben und häufig mit wenig geeignetem Material arbeiten zu müssen, birgt viel Sprengstoff und lässt die Nerven dünner werden.


Die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler werden daher eine Kommunikationsform zu schätzen wissen, die benutzerfreundlich ist. Gerade wenn Sie eine große Klasse zu betreuen haben und vielen nun die gleichen Dinge mittels Elternbrief kommunizieren würden, sind Videobotschaften ein Mittel, welches wir Ihnen sehr ans Herz legen möchten.


Dieses Video können Sie mit ihrem eigenen Handy filmen und sogar einen vorgeschriebenen Elternbrief vorlesen, falls Sie sich unsicher fühlen und Bedenken haben, etwas zu vergessen. Fassen Sie sich aber so kurz, dass die Eltern Ihren Clip auch gerne bis zum Ende ansehen und dieser auch Datenmenge hat, sie sich versenden und herunterladen lässt.


Wie auch im täglich erscheinden Podcast, möchten wir Sie an dieser Stelle auf einige Sammelbände oder Instrumentalschulen für eine Auswahl an Instrumenten aufmerksam machen, von deren Einsatz im Unterricht wir viel Gutes gehört haben, beziehungsweise wir diesen Einsatz selbst erprobt haben.

Sollten Sie weitere hilfreiche Tipps für die Leserinnen und Leser dieses Blogs haben, werden wir diese gerne mit in die Liste aufnehmen. Bitte senden Sie uns Ihre Hinweise an info@motivation-musikpaedagogik.de


GEEIGNETE SAMMELBÄNDE FÜR ANFÄNGER BIS LEICHT FORTGESCHRITTENE

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir freuen uns, wenn Sie beim Kauf Ihr regionales Musikgeschäft bevorzugen. Die Links führen zu einem großen Online-Händler, wo Sie sich problemlos einen umfassenden Überblick verschaffen können.


KLAVIER

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz

- Flying Fingers, dreibändige Instrumentalschule mit Schwerpunkt Pop/Rock/Jazz, Begleit-CD und Online-Videos

- Klaviertaxi, Instrumentalschule mit vielen modernen Stücken und toller Begleit-CD

- Tastenzauberei, vierbändige Klavierschule mit CD


VIOLINE

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz

- Geigentaxi, Instrumentalschule (teilweise sehr leicht!) mit vielen modernen Stücken und toller Begleit-CD


VIOLONCELLO

- Cellotaxi, Instrumentalschule mit vielen modernen Stücken und toller Begleit-CD

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz

- Concert Collection for Cello (Christopher Norton), neue Spielliteratur (nicht für Anfänger geeignet) mit CD und Klavierbegleitung

- Spielbuch zur Celloschule (Gabriel Koeppen), mit CD, drei Bände mit unterschiedlichen Niveaus erhältlich


QUERFLÖTE

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz


KLARINETTE

- Klarinettentaxi, Instrumentalschule mit vielen modernen Stücken und toller Begleit-CD

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz


SAXOFON

Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz


TROMPETE

- Trompetentaxi, Instrumentalschule mit vielen modernen Stücken und toller Begleit-CD

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz


BLOCKFLÖTE

- Easy Concert Pieces, Sammelbände in drei Schwierigkeitsgraden mit Stücken von der Renaissance bis zum Pop/Rock/Jazz


SCHLAGZEUG

-Drum Along, Buchreihe für Drumset mit Play-Along-CD von Jazz bis Rock/Pop

-Funny Mallets, Schule für Xylophon & Co. mit Übungen und Vortragsstücken in mehreren Bänden






© 2020 by MOTIVATION MUSIKPÄDAGOGIK

Newsletter abonnieren